SVT 137, BR 183

Zur Familie der "Fliegenden Züge gehörten die dreiteiligen SVT der Bauarten "Leipzig und "Köln , die fast zeitgleich mit den zweiteiligen Zügen der Bauart "Hamburg in Betrieb genommen wurden.
Namensgeber für diese Familie aus Schnelltriebwagen war der legendäre "Fliegender Hamburger , der ab Mai 1933 Berlin und Hamburg in 138 Minuten miteinander verbunden hat - zum Vergleich: ICE 732 wird derzeit mit einem ICE 1 (BR 401) gefahren und benötigt als derzeit schnellster Zug zwischen Berlin und Hamburg exakt die gleiche Zeit! Die "Fliegenden Züge waren zu ihrer Zeit die schnellsten Züge der Welt!
Die SVT der Bauart "Hamburg sind ab dem Jahre 1936 von Berlin aus nach Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München gefahren. Dazu gab es noch Verbindungen von Leipzig aus nach Köln und nach Bremerhaven.
Von den 13 gebauten Triebzügen der Bauart "Hamburg ist heute einzig der SVT 137 225 a/b noch erhalten. Er hatte nach dem 2. Weltkrieg einen Umbau erfahren und diente der DDR - Regierung als Salontriebwagen.
Es existieren heute noch drei Exemplare der legendären "Fliegenden Züge , von denen aber kein Fahrzeug eine Betriebszulassung hat.
SVT 137 225 - Bauart "Hamburg : abgestellt auf Gleis 24 im Leipziger Hbf
SVT 137 234 - Bauart "Leipzig : im Besitz des EK - Verlages gesichert abgestellt
SVT 137 856 - Bauart "Köln : Aufarbeitung begonnen durch Förderverein Stand Ende 2011

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Auswahlkriterien entsprechen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.